​Der Tod eines geliebten Menschen- plötzlich ist man  in einer Ausnahmesituation.
Was ist jetzt zu tun ?
Wir unterstützen und beraten Sie  bei allen mit dem Trauerfall autretenden Fragen.
Verstirbt ein Mensch zu Hause, informieren Sie bitte Ihren Hausarzt. Sollte dieser nicht erreichbar sein rufen Sie den Notruf.
Der Arzt stellt eine Todesbescheinigung aus.
 
Gerne können Sie sich dann an uns wenden. In einem persönlichen Gespräch   klären wir mit Ihnen alle weiteren notwendigen Schritte - welche Entscheidungen getroffen und welche Formalitäten erledigt werden müssen.
Daher ist es auch gut, wenn Sie folgende Unterlagen und Dokumente bereithalten können:
 
Personalausweis
Bei Ledigen: Geburtsurkunde
Bei Verheirateten: Familienbuch oder Heiratsurkunde
Bei Geschiedenen: Heiratsurkunde mit Scheidungsvermerk, Rechtskräftiges
Scheidungsurteil oder Auszug aus dem Familienbuch
Bei Verwitweten: Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners oder Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners
Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse
Bestattungsvorsorgevertrag, falls vorhanden
Grabdokumente (Urkunde über das Nutzungsrecht an einer vorhandenen Familien- oder Wahlgrabstätte)
Alle vom Arzt ausgestellten Dokumente, insbesondere den Totenschein